Dienstag, 22. November 2011

Von Gesichtserkennung bis Löschen von Programmen.

Wir waren elf Leute leider nur eine Frau. Elfriede bedauert es sehr, dass Sie die oft einzige Frau in der Computerstunde ist.
Eine lebhafte Diskussion über Gesichtserkennung z.B. bei Picasa. Werner meinte, dass der Geheimdienst der Amerikaner Zugriff auf die Dateien hat. Ich selbst trage nur Vornamen ein ohne Bezug auf Adressen und andere Daten.
Shareware: oft eine kostenlose Teilversion zum Testen.
Scareware: basiert auf Täuschung und Angst.
Roland brachte die Frage der Standorterkennung über die Computerkennung ein. Daran entzündete sich eine Diskussion über die Tatsache, dass wir alle doch sehr gläsern sind. Benutzen ist oft mit sich zeigen verbunden. Also muss man abwägen was will ich und was bin ich bereit dafür zu geben.
Karl

Keine Kommentare: