Dienstag, 25. September 2012

Vom Internet-Explorer bis Manfred Spitzers Hirnforschung.

Hallo Leute!
Das war Heute schon eine interessante Computerstunde. Für mich ist es schön, wenn so vielseitig interessierte Menschen bei uns am Tisch sitzen.
Der Artikel "Internet macht dumm" aus der Nürtinger Zeitung war unser Ausgangspunkt. Wahrheit liegt selten in den Extremen, sondern findet sich meist in der Mitte.
Hier ist eine Adresse, die es  auch wert ist, angeklickt zu werden: http://netzpolitik.org
Auch Oldies Adresse gerne noch mal: http://webdrei.blogspot.de
Bei Allem, was wir auf unserem Computer speichern ist es wichtig das unter einer eindeutigen Adresse zu tun. Egal ob es ein Dokument oder ob es Bilder sind. Wenn wir das Gespeicherte wieder finden wollen, brauchen wir diese Adresse.
Das nächste mal bringe ich meinen Foto mit und wir wollen dann das Überspielen und Speichern üben.
Roland (der Italiener), war auch wieder dabei. Mit seinem Datei Manager zeigte er uns seine Art mit Dateien umzugehen. Jedes Programm das wir benutzen, will verstanden sein, dazu gehört das Üben mit diesem.
Elfriede legte uns wieder ein aufgehübschtes Hinlegerle auf unseren Platz.
Wir beide wünschen Euch eine schöne Woche.
Grüße Karl

Keine Kommentare: