Dienstag, 27. November 2012

Namen und Begriffe

Die verwirrende Vielfalt von Namen und Begriffen
im Umgang mit einem Computer.

Browser: englisch für umsehen, schmökern, abgrasen.
Explorer: englisch für Forscher, Entdecker.

Webbrowser: Spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im www. z. B.:
Internet Explorer nicht zu verwechseln mit dem Windows-Explorer, das ist
Dein Dateiverwaltungsprogramm.

Weitere bekannte Webbrowser sind:
Mozilla Firefox
Opera
Safari
Google Chrome

Jeder Browser hat seine eigene Einstellungsmöglichkeit.

Verwechseln wir auf keinen Fall Firmennamen und Programmnamen, z.B. Google-Chrome und Google-Suchmaschinen. Die selbe Firma, aber zwei verschiedene Anwendungen.

Wenn wir uns zusätzliche Programme aus dem Internet herunter laden, müssen wir darauf achten, was für andere Anwendungen dazu mit heruntergeladen werden (eventuell vor dem Download Häkchen entfernen).

Habt Geduld mit Euch selbst und hudelt nicht.
Was Ihr auch herunterladet, haltet die Programme immer auf dem aktuellen Stand.

Bringe Deine Frage oder Deinen Computer mit in die Computerstunde damit wir alle mit einander an der Lösung arbeiten und dabei lernen können.

In einer sich ständig wandelnden Welt muss man aufpassen, dass man die wichtigen Dinge von den unwichtigen Dingen unterscheidet, was nicht immer einfach ist. 

Freundliche Grüße.
Karl

Keine Kommentare: