Donnerstag, 19. April 2018

16. Computerstunde

Das war ein für mich interessanter Vormittag. Da ich selbst kein Smartphone habe, weil ich keines brauche, erfuhr ich einiges für mich Neues. 
Datenvolumen, selbst einwählendes Smartphone, Prepaid oder Handy Vertrag, das waren für mich neue Begriffe und ich habe mich belesen.
Was mir wichtig erscheint ist: Wer sich so ein Wunderwerk der Technik zulegt, muss sich sehr intensiv damit beschäftigen. Allein schon die Tatsache, dass für mich im grenznahen Bereich zum Beispiel am Bodensee zur Schweiz oder Österreich, durch das selbst einwählende Handy Kosten entstehen. Auch das selbständige Updaten von auf dem Handy befindlichen Apps, bringt Kosten für den Benutzer ohne, dass er überhaupt telefoniert. 
Das Beispiel von Helmut, dass er beim Kauf seines ersten Handys kein Wort der Erklärung des Händlers verstanden hat, weil es in einer Fachsprache war, dessen Begriffe für ihn keine Bedeutung hatten, ist für mich nachvollziehbar. Unnötige Apps, also Programme, die nur Kosten aber keinen Nutzen erzeugen, sind eine nicht zu unterschätzende Gefahr. 
Wie am Anfang beschrieben, es war ein interessanter Vormittag und ich freue mich auf den nächsten Dienstag.
Karl
     

Keine Kommentare: