Mittwoch, 31. Januar 2018

5. Computerstunde 2018

Die heutige Computerstunde war der Übergabe des Laptop von Frau Zink an Elfriede gewidmet. Frau Korff von der Nürtinger Zeitung hielt das Geschehen für die Zeitung fest.
Eine kleine Rückschau füge ich bei.

Die Walter Zink Stiftung als Sponsor der Computerstunde.
2004 wurde der Unterensinger Bürgertreff gegründet. Quasi ein Ehrenamtlicher Startup.
Für die ersten Computerstunden brachten am Anfang Herr Ulbrich dann Erich Raubald und Karl Klein die eigenen Computer mit. Wer Hilfe brauchte stand hinter uns im Halbkreis und versuchte etwas zu sehen (siehe beigefügte Bilder).
Die Walter Zink Stiftung ermöglichte uns dann im Frühjahr 2005 den Kauf eines Beamer und eines Laptop. Nun saßen die Menschen die in die Computerstunde kamen an Tischen und konnten sich Notizen machen. Was noch wichtiger war, sie konnten an der Lösung von Computer Problemen mitwirken.
Die Computerstunde entwickelte sich zu einer gut besuchten Dienstag-Vormittag-Tradition. In der Regel kamen ca. 20 Frauen und Männer.
Die Zink-Stiftung half also einer Idee sich zu entwickeln.

Der Bürgertreff wurde 2012 zum Bürgernetzwerk.
2017 bekam das Bürgernetzwerk einen neuen Beamer von der Gemeinde, an der Decke montiert, mit moderner Übertragungs Technik. 
Die Bilder zeigen, wie wir am Anfang noch ohne Beamer Computersprechstunde hielten.


Grüße Karl 

Dienstag, 23. Januar 2018

4. Computerstunde 2018

Wir waren 21 Frauen und Männer.
Der neue Beamer an der Decke wurde ausgerichtet.

1. Frage: “muss ich ein Update des Netzwerkmanagers von T-Online machen.
Meine Antwort, ich meine ja, wenn der Absender der Aufforderung einwandfrei die Telekom ist. Telekom anrufen oder in einen T-Online Shop gehen.

Irene brachte einen Stick mit verschiedenen Mauszeigern mit. Man braucht Zeit, um all die Vorschläge an zu schauen. Größe, Farbe und Form sind zu wählen. Einen Versuch ist es wert.

Heute wurde viel über Sicherheit, VPL-Tunnel überhaupt was denn Internet überhaupt bedeutet, diskutiert. In wie weit werden wir schon von Algorithmen manipuliert und sind wir schon absolut gläsern? Wie kann ich Segen und Fluch des Internet erkennen und für mich sinnvoll nutzen. Allein, dass wir darüber diskutieren, macht den Wert dieser Dienstag-Vormittag-Veranstaltung aus.

Computer Enthaltsamkeit ist keine Lösung in einer modernen Gesellschaft.
Ich benutze den Computer gerne. Er bietet mir viele Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit anderen Menschen, auch Wissenserweiterung ist eine Möglichkeit der Computernutzung.
Bis nächsten Dienstag grüße ich Euch.

Karl  

Mittwoch, 17. Januar 2018

3. Computerstunde 2018

Wir waren 16 Frauen und Männer.

Elfriede hat immer noch Probleme mit ihrem Drucker. Irene empfahl im Internet unter Nennung des Druckerfabrikats nach einer Lösung zu suchen.

Rudi berichtete positiv über die Online-Hilfe bei Unitymedia.

Im neuen Office sind sehr umfangreiche Word-Vorlagen vorhanden, Elfriede zeigte uns einige davon.

Immer wieder werden die Begriffe EXPLORER und INTERNET-EXPLORER verwechselt.
Anbei ein kurze Erklärung.

Der Windows-Explorer (kurz Explorer und auch Datei-Explorer genannt) bildet den voreingestellten Dateimanager und die Desktop-Umgebung in der Windows-Betriebssystemfamilie.

Der Internet Explorer (offiziell Windows Internet Explorer, früher Microsoft Internet Explorer; Abkürzung: IE oder MSIE) ist ein Webbrowser.

Rainer brachte den digitalen Nachlass zur Sprache. Wir haben schon einmal darüber gesprochen.
Anbei ein Link zu einer guten Anleitung:

Zum Schluss noch einen Link zu dem Thema:"Sind unsere CPU in Gefahr"?

Grüße von Karl

(die Explorer und Windows-Explorer Erklärungen sind von Wikipedia)

Dienstag, 9. Januar 2018

2. Computerstunde 2018

Wir waren Heute 18 Frauen und Männer.

Elfriede hatte Schwierigkeiten mit ihrem Drucker. Nach dem Einsetzen neuer Patronen hatte sie Fehlfarben. Als Lösung wurde vorgeschlagen Reinigungsprogramm und dann neu justieren.

Franz brachte seinen Laptop mit und wir konnten am Ende der Computerstunde eine neue Startseite einrichten. Nun hat er wieder seine Google-Seite. Error 404 erledigt.

Sind unsere CPU’s unsicher? Laut Rainer hat Microsoft reagiert und es besteht keine Gefahr. Apple ist noch nicht so weit. 

Apple schreibt:

Gegen die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre ist kein Kraut gewachsen, da sie direkt auf Schwächen in CPUs aufsetzen. Doch kann man mit Patches in den Betriebssystemen das Risiko minimieren, dass Angreifer diese Schwächen ausnutzen können.
  
Manche E-Mail-Programme verlangen, dass ich das Passwort ändere. Diese Seiten wurden wahrscheinlich gehackt und wollen nun auf Nummer sicher gehen.

Es war ein munteres diskutieren über viele Themen, nicht nur Computer. Das macht diesen Vormittag so interessant.
Grüße Karl

Mittwoch, 3. Januar 2018

Erste Computerstunde 2018

Die erste Computerstunde im Jahr 2018 war wieder gut besucht.
Wir waren 16 Frauen und Männer.
Elfriede hatte eine Statistik dabei, wonach wir im Jahr 2017 im Durchschnitt 18 Besucherinnen und Besucher pro Woche hatten.
An Fragen waren Heute:
                                         1.) Was bedeutet Error 404?
                                         2.) Kann Windows 10 DVD abspielen?

Zu der Frage 1.) habe ich bei Chip eine gute Erklärung gefunden.


Zu der Frage 2.) ebenfalls bei Chip


Grundsätzlich muss ich sagen, dass Hilfe bei Computerproblemen immer schwierig ist, wenn ich den betreffenden Computer nicht vor mir habe. Jeder hat einen anderen Computer mit verschiedenen Programmen.
Auch der Wissensstand der Personen ist unterschiedlich.
Begriffe werden unterschiedlich ausgelegt.

Elfriede hat eine Statistik erstellt die folgendermaßen aussieht:

2015:
Insgesamt 831 Besuche in 50 Computerstunden
831 : 50 sind im Durchschnitt 16,62 Besucher pro Computerstunde

2016:
Insgesamt 916 Besuche in 49 Computerstunden
916 : 49 sind im Durchschnitt 18,70 Besucher pro Computerstunde

2017:
Insgesamt 879 Besuche in 49 Computerstunden
879 : 49 sind im Durchschnitt 17,838 Besucher pro Computerstunde

Bis zur nächsten Computerstunde grüßt Euch

Karl

Dienstag, 2. Januar 2018