Donnerstag, 29. März 2018

13. Computerstunde 2018

Hallo Leute! Da habe ich Gerhard versprochen, dass ich mich über Windows Mediaplayer belesen werde. Also mit diesem Player komme ich nicht zurecht. Wenn es unter Euch jemanden gibt, der den Player versteht, bitte meldet Euch über die Kommentar Option oder in der nächsten Computerstunde. Ich habe für mich einen einfachen Weg gefunden: Über den Microsoft-Store habe ich mir die App. RADIO APP. kostenlos herunter geladen. Dort habe ich mir eine Favoriten-Liste angelegt und das Ganze auf die Taskleiste gelegt. Wenn ich nun neben dem Computer Radio hören will, rufe ich den Sender aus der Favoriten-Liste auf den ich bevorzuge und fertig. Es kann sein, dass es bei Gerhard, der ja noch VISTA benutzt, anders funktioniert. Das müssen wir dann einfach ausprobieren. Freundliche Ostergrüße schickt Euch Karl

            

Dienstag, 27. März 2018

Schöne Ostern


Hallo Leute!
13. Computerstunde, 17 Besucher
  • Schaden gefärbte Eier der Gesundheit?
  • Frage von AOL: Möchten Sie sich wirklich von Ihrem Account abmelden?
  • 80 Seiten Allgemeine Geschäftsbedingungen: zu lang, zu kompliziert
    Verbraucher würden ca. 80 Minuten benötigen um Bedingungen vollständig zu lesen
  • Schadsoftware greifen WLAN-Router an
  • Like-Buttons, Facebook-Daumen hoch und runter
  • McAfee-Meldung: 193 Downloads und 353969 Seiten gescannt,
    1 unsicheren Download und 38 gefährliche Seiten blockiert
  • Downloads vom Downloads-Ordner in andere Speicherorte verschieben
  • Radio hören mit dem Windows Media Player und Sender hinzufügen
  • Analoger und digitaler Radioempfang, Umstellung auf Digitalradio
    Radio-Empfangsprognose für Wohnort
  • Zweimengen-Toilettenspülung
Elfriede
Diese farbenfrohe Ostercollage,
kostenlos zum Herunterladen und weiterverbreiten
stellt www.levato.de/ostergruss-2018 zur Verfügung.
Herzlichen Dank an Levato!

Dienstag, 20. März 2018

12. Computerstunde 2018

Hallo Zusammen!
Wenigstens an unserem Bildschirm im Bürgertreff war Frühling. Elfriede begrüßt uns ja immer mit einem passenden Bild, aber Heute war sie sehr erkältet. Gute Besserung!!!!

Hier eine kleine Zusammenfassung über das Thema Cache und Speichern im Allgemeinen.
Ein Glück, dass diese Dinge von unseren Computern automatisch bewerkstelligt werden, aber trotzdem gut zu wissen.

Bei einem Cache-Speicher handelt es sich um einen schnellen Puffer-Speicher, auf das der Mikroprozessor eines Computers schneller zugreifen kann als auf den regulären Arbeitsspeicher (RAM). Wenn der Prozessor Daten verarbeitet, dann schaut dieser zuerst in den Cache-Speicher. Falls er die von einem früheren Aufruf stammenden Daten dort findet, kann eine deutlich zeitraubendere Suche nach diesen Daten in größeren Caches oder im RAM entfallen

Warum sollte man den Cache leeren?
Es gibt mehrere Gründe, warum es sinnvoll ist, den Cache hin und wieder zu löschen.
  • Der Cache fungiert als eine Art Kurzzeitgedächtnis des Browsers. Muss der Cache immer mehr Informationen speichern, kann das zu einer Verlangsamung des Computers führen.
    Auch wenn Sie Ihre Spuren im Browser verwischen wollen, sollten Sie regelmäßig den Cache leeren. Löschen Sie den Cache, müssen Sie sich auf allen besuchten Webseiten neu einloggen.
    Manchmal verhindern die im Cache gespeicherten Dateien, das Anzeigen von aktuellen Inhalten, da dann die veralteten, hinterlegten Daten geladen werden.
    Daher muss der Hintergrundspeicher hin und wieder manuell gelöscht werden.

  • ASCII-Code = American Standart Code for Information Interchange.
                                                                    Für Informationsaustausch.

    Mit einer amerikanischen Tastatur sind keine Umlaute  ä ö ü  möglich.  

    Unicode 16 Bit hat 65 536 Zeichen. HTML 4.01.   Unicode 8UTF-8)

    Um eine Chinesische Zeitung zu lesen braucht man mindestens 3000 Zeichen.


    Programme, das heißt Anweisungen sind als Text formuliert.

    Ein Compiler übersetzt in Maschinenbefehle.

    Ein Assembler setzt zusammen.

    Pasted Graphic 3.tiff

    —————————————————————————————————————

    Jede Datei erhält beim speichern einen Namen. Der erste Teil des Namens ist beliebig, eindeutiger Name erleichtert das auffinden.
    Der zweite Teil des Namens ist die ENDUNG, von der Endung hängt es ab, mit welchem Programm die Datei geöffnet und bearbeitet werden kann.
    z.B. txt = Text  doc = Word  html = Internet Dokument  gif, png, jpg, jpeg, = komprimierte Grafik  tiff = nicht komprimierte Grafik pdf Dokument portable  u.s.w.
    im Windows Betriebssystem = bat, exe, com direkt lauffähige Programme.


    Seid mir nicht böse, wenn es zu viel Theorie ist.

    Grüße Karl

12. Computerstunde 2018

Hallo Leute!
17 Besucher
  • Login-Probleme bei AOL
    Unzählige Male erneute Eingaben – ohne Erfolg
  • NT-Zeitungsartikel:
    Big Data und Microtargeting: Was passiert mit unseren Daten?
    Datenschutzgrundverordnung
  • Cache (Puffer-Speicher), warum den Cache leeren?
  • Mit der Datenträgerbereinigung Platz schaffen
  • Zwischenablage, Browserverlauf löschen
  • Gefahren von Facebook & Co, Facebook-Chronik (Timeline)
  • Vorteile und Nachteile der neuen Gesundheitskarte
  • Der Knochen-Job der Briefträger/Postboten
Elfriede

Dienstag, 13. März 2018

11. Computerstunde 2018

Hallo Leute!
19 Besucher
  • Eine ständige Anmelde-Aufforderung nervt
  • Meldung "Server ist ausgelastet"
  • Nicht genügend Speicherplatz auf Smartphone
  • Werbung und E-Mail-Flut nach dem Urlaub
  • Wieder Anrufe eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters
  • Drucker braucht 10 Minuten um einen Druckauftrag zu bearbeiten
  • Tuning-Programme (Beschleunigungs-Programme) sinnvoll?
    CCleaner ist ein bekanntes Säuberungs- und Aufräumwerkzeug
  • Google Maps speichert Ortsaktivitäten
  • E-Mail von msa@commmunication.microsoft.com
    Ist die Benachrichtigung "Änderungen an unseren Nutzungsbedingungen" wirklich von Microsoft?
  • Windows 10: Alte Fotoanzeige nutzen - so geht’s (Anleitungen gibt es im Internet)
  • Kleiner Reisebericht eines Besuchers
Elfriede

Dienstag, 6. März 2018

10. Computerstunde 2018

Hallo Leute!
22 Besucher
  • NT-Zeitungsartikel | Was weiß Google über die Nutzer?
    https://myactivity.google.com/
  • Google Konto | Google-Aktivitäten verwalten,
    Datenschutzeinstellungen auswählen,
    Privatsphärecheck, Suchanpassung
  • NT-Zeitungsartikel - Computer aktuell
    So surfen Sie ungestörter im Netz
    Informationen: https://www.qwant.com/DE
  • Windows 10 | Bilder als Diashow zeigen, Diashow anhalten
  • Zoner Photo Studio 15 Home
    Rundumpaket für Bildverwaltung und -verwaltung
  • Windows 10 Update | Synaptics - Mouse und Canon - Printer
  • WEB.DE-Sammeldienst funktioniert nicht mehr
  • Segeltörn-Präsentation eines Besuchers
Elfriede

Freitag, 2. März 2018

Windows 10, Fotos als Diashow ansehen.

1.) Klicken Sie auf die Kachel Fotos.

2.) In der Fotos-App klicken Sie auf die Bildminiatur des Fotos mit dem Sie die Diashow beginnen wollen.

3.) Danach betätigen Sie den Knopf mit den 3 Punkten oben rechts. Oder platzieren Sie einen Mausklick auf dem Foto, sofern die Bedienleiste ganz oben nicht sichtbar sein sollte.

4.) Klicken Sie nun auf die Zeile Diashow. 

5.) Mit der Leertaste können Sie die Show anhalten. Zum weiter, wieder die Leertaste drücken. mit der Pfeiltaste kann man vorwärts  blättern, aber nicht zurück.
Das ist zweifellos ein Rückschritt zum Bild und Fax der älteren Windows Versionen.

Im Netz werden Picasa oder Movie maker empfohlen. Auch Power Point oder Libre Office Impress.

Grüße Karl